Wunschteppich in Premium Qualität

Wünschen dürfen Sie sich viel bei Geba und alle Wünsche, die nicht gerade auf Lager sind, werden von uns gerne erfüllt. Bei uns in der Teppichgalerie in Graz nehmen wir uns viel Zeit, um gemeinsam Ihren Teppichtraum wahr werden zu lassen.

Kontaktieren Sie uns – wir nehmen uns Zeit, um über Ihre Wünsche zu sprechen!

Hier erfahren Sie mehr über unsere Möglichkeiten.

Geba Teppich "Transitions" entworfen von Labvert, Stephan Vary aus Wien, aus Nepal, besteht aus zwei ineinander verschmelzenden Teppichen mit abgerundeten Seiten, in gelb-violett-blau, aus Nepal, gefertigt aus tibetischer Hochlandschafwolle - Produktbild - Geba Teppich

Formen, Größen und Produktionszeiten

Wählen Sie zwischen rechteckig, quadratisch, rund, Läufer, Dreieck, Ellipse, … in Ihrer gewünschten Teppichgröße. Übergrößen bis zu einer Länge von 15m und einer Breite von 10m möglich. Je nach Komplexität der Größe und des Designs beträgt die Produktionszeit ab Designfreigabe zwischen 8 bis 20 Wochen.

Ein Geba Colorchart aus unserem Sortiment - Geba Teppich

Farben

Die Geba-Farbpaletten umfassen 256 einzelne Farbtöne, die für jedes Design frei kombinierbar sind. Geba arbeitet mit zwei verschiedenen Ateliers zusammen, die sich auf die Umsetzung unterschiedlicher Designs spezialisiert haben. Während in einem Atelier ausschließlich Naturfarben zum Einsatz kommen, verwendet das andere synthetische Farben. Die Designs mit synthetischen Farben empfehlen wir dort, wo die exakte Einhaltung von Farben gewünscht wird. Naturfarben werden dort empfohlen, wo der Individualität und dem Zufall etwas mehr Raum gegeben wird. Es können aber auch alle von Kundenseite vordefinierten Farben (RAL etc.) exakt umgesetzt werden.

Geba Teppich "Vintage green silk" mit Ornamenten aus Seide in grün auf beigem Wollhintergrund, aus Nepal, 100 Knoten, 65% tibetische Hochlandschafwolle und 35% chinesische Seide - Produktbild - Geba Teppich

Florhöhen

Durch unterschiedlich starke Stäbe, auf denen die Knoten geschlungen werden, können die Standard-Florhöhen von 6, 9 und 12 mm realisiert werden. Auf Wunsch können auch individuelle Höhen bis zu 50 mm verwirklicht werden. Bei niedrigem Flor gelangen die Designs präziser zu Geltung. Ein höherer Flor wirkt weicher und gemütlicher.

Geba Teppich "Antique blue" in abstrahierter Darstellung eines klassischen Teppichs, verschiedene blau und grau Töne, mit Bordüre, aus Nepal, 100 Knoten, gefertigt aus 90% tibetischer Hochlandschafwolle und 10% chinesischer Seide - Produktbild - Geba Teppich

Reliefschnitt

Um reliefartige Effekte zu erzielen und einzelne Elemente plastischer wirken zu lassen, können diese von Hand nachgeschnitten werden.

Die Haptik unseres Vintage Aubergine ist mit dem hohen Seitenteil ein unvergessliches Gefühl - Geba Teppich

Oberflächenstrukturen

Der tibetische Schlingknoten ermöglicht außergewöhnliche Oberflächenstrukturen: Üblicherweise werden die Schlingen nach dem Knüpfen aufgeschnitten, die Schlingen können für einzelne Musterteile aber auch belassen werden. Durch die Mischung von geschnittenen und belassenen Schlingen wird ein interessantes Wechselspiel erreicht. Durch unterschiedliche Florhöhen kann dieser Effekt noch weiter variiert werden.

Zwei unterschiedliche Knüpfarten die die Teppichgalerie Geba anbietet (Cut and Loop) - Geba Teppich

Knoten

Geba-Teppiche werden grundsätzlich mit 100 Knoten pro Inch2 geknüpft. Diese Auflösung kann bis zu 200 Knoten pro Inch2gesteigert werden. Je feiner die Knotung, desto exakter können die Muster ausgearbeitet werden und der Teppich gewinnt an zusätzlicher Eleganz.

Materialien

Weitere Effekte werden erzielt, wenn in das Grundmaterial der Hochlandwolle Hanf, Seide oder Kristalle eingearbeitet werden. Durch das Einknüpfen von Hanf erscheint der Teppich härter, barfuß fühlt sich das Gehen nahezu wie eine sanfte Fußmassage an. Mit Seide können Konturen betont und Glanzeffekte gesetzt werden. Haptisch erscheint der ganze Teppich feiner und weicher. Mit Swarovski-Kristallen wird das Teppichdesign um sorgfältig gesetzte Glanzpunkte ergänzt.